Arbeitsweise

Arbeitsweise des IN/S/O

  • Konzept- und Lösungsansätze, die das IN/S/O entwickelt und den Kunden vorschlägt, sind transparent, überprüf- und nachvollziehbar. Bei komplexen Aufgabenstellungen beteiligen wir mehrere Berater/-innen mit ergänzenden Kompetenzen, Felderfahrungen und in unterschiedlichen Rollen.
  • Die Projekte des IN/S/O werden grundsätzlich beteiligungsorientiert angelegt.
  • Das IN/S/O vereinbart mit seinen Kunden immer eine Vertraulichkeit der Untersuchungs- und/oder Projektergebnisse. Mit Ihnen suchen wir nach Wegen, Projektergebnisse einer breiteren Fachöffentlichkeit zu präsentieren …
  • Alle Beratungen und Lösungsansätze des IN/S/O berücksichtigen durch die Anbindung des Institutes an die Forschung den aktuellen Stand der wissen-schaftlichen Reflexion und Theoriebildung.
  • Die umfassenden Feld- und Berufserfahrungen des gesamten IN/S/O-Teams ermöglichen einen laufenden Praxisabgleich der Beratungen und der Unterstützung.
  • Die Entwicklung der Projekte wird durch die kollegiale Beratung im Fachforum des IN/S/O – Kollegenkreises reflektiert und in der Qualität gesichert.
  • Im Fachforum des IN/S/O erfolgen fortlaufende Analysen und Bewertungen gesellschaftlicher Veränderungsprozesse.